Sonntag, 1. Juni 2014

Der erste Geburtstag

Wie aufregend! Schon Wochen überlegte man sich, wie dieser eine Tag gestalt werden könnte. Jetzt ist es schon zwei Monate her, dass dieser eine besondere Tag vorüber ist. Der MiniHeld ist jetzt schon über ein Jahr alt. Warum hatten alle recht, mit dem Spruch: "Wenn du erst selbst einmal Kinder hast, weißt du wie schnell die Zeit vergeht"!? Ja! Ich habe es verstanden und bereue es, die Augen verdreht zu haben, wenn ihr diesen einen Satz los gelassen habt.
Umso schöner ist es, sich immer wieder die Bilder an zu schauen und sich den Tag immer wider in Erinnerung zu rufen. Wie stolz der MiniHeld seine Krone trug und an seinem besonderem Tag strahlte, wie die Sonne selbst. Nun mag ich euch auch dran teil haben...

 
Am Abend vorher haben PapaHeld und ich alles vorbereitet.
Sobald der Mini im Bett war, wurde geschmückt und dekoriert was das Zeug hält. Außerdem musste das Geschenk vom Dachboden geholte werden. Das war ein Akt. 200 Bälle. Leider passte das Bällebad nicht durch jede Tür, so das wir es etwas schräg durch die Wohnzimmertür versuchten. Es ging voll in die Hose, um es mal geschmeidig auszudrücken. Mehr als die Hälfte der Bälle plumpste auf den Boden, kullerte lustig durch unseren Wohnungsflur in den darauffolgenden Hausflur und die Treppen der zweiten Etage bis ins Erdgeschoss hinunter. Ja, wir waren zu gut drauf und waren zu sehr mit Glück erfühlt, den morgigen ersten Geburtstag unseres Sohnes erleben zu dürfen, weshalb wir in großes Gelächter und nicht in böse Wut gerieten. Nachdem wir (glaubten) alle Bälle wieder eingefangen zu haben (die Nachbarn klopften noch Tage später um uns grinsend etwas rundes, buntes in die Hand zudrücken), bestaunten wir unser Werk. Zufrieden.
...und wie man sieht, hatte es sich gelohnt...
 





 
Der Frühstückstisch war natürlich auch hergerichtet gewesen, wie es ich für einen Geburtstag gehört! Gespeist wurde vom neuem Geschirr, sein erstes eigenes für große Kinder! Keine Babybreischalen mehr, da zum Frühstück nun ja auch schon länger Brot und Brötchen gegessen werden.

 






Leider gibt es nicht sehr viele Fotos von diesem Tag, man war doch zu sehr beschäftigt um auf Schnapschussjagt zugehen. Doch die vorhandenen Bilder sind wirklich toll und ich werde in ein paar Jahren mit dem MiniHeld genau diese bestaunen und alles erzählen. Ich hoffe, er hat dann genau so viel Spaß, wie wir damals vor zwei Monaten.

Kommentare:

  1. Hallo :-)
    Jetzt musste ich auch mal einen neugierigen Blick auf deinen Blog werfen, nachdem du so einen netten Kommentar bei mir in der Villa Schaukelpferd dagelassen hast. Das sind wirklich schöne Fotos vom ersten Kindergeburtstag deines MiniHelden! Und einen tollen Einrichtungsstil hast du!! Macht Spaß, bei dir zu stöbern!
    Viele liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Danke Dir!
    Freut mich zu hören, das macht doch das Herzchen glücklich ;)
    Unser Einrichtungsstil ist ncoh etwas kahl, was wir aber nach und nach ändern wollen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist bei uns das Gleiche ;-) Dauert wohl noch eine Weile, bis es hier vollständig so aussieht wie in den tollen Einrichtungszeitschriften *hust*. Klappt eben leider nicht von Heute auf Morgen, aber was soll's...

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Ist es dir am ersten Tag auch so gegangen, dass du wenige Minuten vor dem Zeitpunkt, als dein MiniHeld zur Welt kam, irgendwie inne gehalten und diesen letzten Teil der Geburt fast nochmal miterlebt hast? Bei mir war das ganz intensiv und um genau 11:42 Uhr sind mir die Tränen eingeschossen. Das war ganz eigenartig und ist mir auch nur beim 1. Geburtstag passiert.
    Die Krone vom MiniHeld ist entzückend! Hast du sie gehäkelt?
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  4. Ehrlich gesagt, ist dieser Zeitpunkt an mir vorbei gerauscht. Er kam um 18:55h zur Welt, zu dem Zeitpunkt waren noch Gäste da. Mein Männe sagte mir kurz danach, nun ist er da. Erst wusste ich nicht, was er meinte, als es dann klick machte und ich sagte, so schnell geht es, meinte er noch, genau das hast du gesagt, als du den Mini das erste Mal im Arm hattest.

    Ja, sie ist gehäkelt. Ging total schnell! Ich wollte das Buch, aus dem die Krone ist, eh einmal vorstellen :=)

    AntwortenLöschen