Mittwoch, 27. August 2014

Neulich im Zoo

Wir haben eine Jahreskarte und ja, wir nutzen diese auch aus! Man sollte sich mit Kind wirklich über solch eine Anschaffung Gedanken machen. Bei uns war es nun auch sehr praktisch, da meine Cousine mit ihrer Tochter (nun fast drei Jahre alt) ebenfalls gerne in den kleinen Zoo geht und man so oft mitgeschleppt wird. Eintritt würde normalerweise 9€ kosten, die Jahreskarte liegt bei 34€, braucht man nicht lange rechnen, oder!? In einem Jahr wird man sicher öfter als vier Mal in den Zoo gehen.
Das vorletzte Mal waren wir dort, als MiniHeld noch nicht laufen konnte, nun ist es etwas anstrengender, vor allem der Spielplatzbesuch, aber natürlich auch viel spannender für ihn. Zeige euch mal ein paar Bilder, vom Zoobesuch im Mai. Dort saß er noch viel im Wagen, ein paar Tage später war er dann endlich gelaufen!
Wieso ich jetzt Bilder vom Mai zeige? Weil wir morgen wieder in den Zoo wollen und mir einfiel, noch kein einziges Mal von berichtet zu haben - wird für jeden Besuch sicher noch nachgeholt.






 
Es sind fast keine Tierbilder an dem Tag entstanden, wie man vielleicht sieht ;) Aber dafür waren unsere Kleinen auch viel interessanter. MiniHeld hätte eigentlich schon Laufen können, aber er war einfach ein bissel feige. Zuhause hatte er oft etwas in der Hand, wie ein Legostein, glaube ich würde am anderen Ende festhalten (glaubte) und lief durch die ganze Wohnung. Bis er merkte, dass ich nur neben ihm herlief und die Hände grinsend in der Hosentasche hatte - er grinste ebenfalls und ließ sich auf den Popes fallen.
Jetzt ist er über 16 Monate alt, läuft, oder besser rennt, was das Zeug hält und hat so viel Spaß am Entdecken. Es ist so viel passiert in den letzten Wochen, weswegen ich auch noch seltener ans bloggen komme (alleine sein Wortschatz ist so was von gewachsen). Aber die Tage sind auch für mich einfach zu aufregend, dass ich abends müde ins Bett falle (oder mit PapaHeld auf der Couch gammel und Fern sehe ;)).
Werde mich heute Mal ans Bearbeiten der letzten MiniHeld Bilder machen, damit ich meine Fotoalben Daheim weiter füllen und hier von den neuen, tollen Ereignissen berichten kann.
 

Donnerstag, 21. August 2014

Steckspiel

Eine meiner LieblingsSeite im World Wide Web, ist der Blog von Sabrina, Wunschkind - Herzkind - Nervkind. Hatte schon einmal gezeigt, wie ich ihre Reiskiste nachgemacht hatte und MiniHeld begeistert drin rumwühlte. Vor kurzem sammelte ich alles zusammen, um den Aufsteckturm auszuprobieren, den ich auf ihrer Seite entdeckte. MiniHeld ist wieder total begeistert und übt nun fleißig, man kann richtig merken, wie koordinierter er bei jedem Mal wird.


 
Ja, er hatte an dem Tag einen Punkt auf der Nase - ich übrigens auch. Seit wir, vor allem morgens auf dem Wickeltisch, Nase, Mund, Augen und Ohren üben, werden all diese Körperteile auch gerne selbstständig eingecremt. Mal dick, mal dünn...an diesem Morgen war es eine ganz liebevolle, dicke Ladung Creme ;)
und - ja! Er trägt einen Mittelscheitel, waren halt besonders gut an dem Tag drauf, hihi.
und nochmals - ja! Wir haben auch Plastikspielzeug, so wie das knallige Auto im Hintergrund. Das er über alles liebt, mit in die Wanne, den Sandkasten und sonst wohin nehmen.

Mittwoch, 6. August 2014

Kindergarten, wir kommen!

Noch ein Meilenstein ist getan. MiniHeld ist im Kindergarten angemeldet. Wie war bzw. ist es für euch? Für mich war es wirklich ein riesen Sprung, auch wenn er erst mit drei rein kommt, so ist der erste Schritt getan. War ich nicht erst schwanger durch die Gegend gerollt? Ist es wirklich so lange her, dass ich ihn nun schon im Kindergarten anmelden muss?
Wie gesagt, mit drei kommt er rein. Bin jetzt schon voller Vorfreunde und Aufregung. In ca. 1 1/2 Jahren ist er schon ein großes Kindergartenkind. Doch jetzt genieße ich erst noch die Zeit mit meinem Kleinkind, wo ich ihn noch küssen und knuddel kann.
 
 
Das Bild ist übrigens auf der Garten-Geburtstags-Party meiner Schwester entstanden. MiniHeld meinte kurz DJ spielen zu müssen, erschrak sich aber schrecklich, als die Musik plötzlich ohrenbetäubend laut wurde - es blieb trotzdem nicht bei dem einen Mal, wo er an den Regler drehte ;-)
 
Jetzt habe ich noch eine kurze Frage an euch. Meine Mutter und ich möchten MiniHeld gerne eine Küche zu Weihnachten schenken (PapaHeld ist ja immer noch für eine Werkbank), er hat so viel Spaß an den Töpfen in der Küche und beim Helfen, wenn ich das Mittagessen vorbereite, dass eine Küche sicher nicht verkehrt sein wird. Außerdem ist es der jahrelange Wunsch meiner Mutter, wenn Enkel da sein sollten, wird eine Spielküche gekauft! Also.
Könnt ihr mir eine schöne und qualitativ gute vorschlagen? Meine Mutter liebäugelt ja mit der Retro KidKraft Küche.
Bitte helft uns! Auch wenn Weihnachten noch etwas hin ist - doch es kommt immer schneller als man denkt!