Freitag, 8. November 2013

Erste Häkelarbeit

Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, jeden Donnerstag wenn der MiniHeld bei den Schwiegereltern ist, etwas zu posten. Nur gestern ging das bei zu viel Hausarbeit unter... nun schläft er, aber wir kennen ihn ja, weswegen ich mich sputen und die Zeit auch wirklich nutzen sollte.
Wollte euch nämlich meine erste Häkelarbeit vorstellen. Eigentlich sollte es eine Mütze für den MiniHeld werden, aber diese wollten nicht so, weswegen ich zur großen umgeschwankt bin...und sehe da; es ist vollbracht!
Aber ich habe mir vorgenommen, keine Mütze mehr zumachen, die so viele Maschen hat. Ist wirklich Arbeit. Aber umso mehr weiß man seine Klamotten dann zuschätzen. Gekostet hat sie im Endeffekt 1,49€. Das ist der Preis der Wolle und von der habe ich noch die Hälfte übrig.
Jetzt kommt die Mütze für den Miniheld dran, da der Männe keine gehäkelt haben mag ;) Bin gespannt. Gelernt habe ich ja nun und der Anfang ist auch gemacht. Außer Mützen gibt es noch so einiges zu häkeln. Meine Cousine und ich haben einen Shop auf dawanda.de gefunden, der wirklich super Anleitungen für Amigurumis hat. Mala_Designs heißt er und ist wirklich ein Blick wert. Eine Anleitung habe ich mir auch schon gekauft, werde versuchen es bis Weihnachten fertig gehäkelt zu haben...soll als erstes Weihnachtsgeschenk für den MiniHeld unterm Weihnachtsbaum liegen. Seid gespannt...spätestens am 24. Dezember wisst ihr was und ob es überhaupt geklappt hat. Wenn ja werden noch mehrere folgen!

Außerdem wird heute dem lieben St. Martin zur Ehre gesungen. Haben fleißig gebastelt (der MiniHeld hat eher alles dafür getan, dass genau dies nicht so einfach war) und wollen nun voller Stolz unsere Laternen durch die Straßen spazieren tragen.
Links die meiner Großcousine, rechts dem MiniHeld seine

1 Kommentar:

  1. Liebe Mina
    Einfach herrlich!
    Die Mütze sieht toll aus!
    Einen gemütlichen Abend und einen guten Wochenstart wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen